Seybothenreuth

Carbo e-Therm®: Günstige Lösung für Büroanbau

Die Büroräume der J. Meyer GmbH befinden sich mitten auf dem Produktionsgelände des Rohstofflieferanten in einem kleinen Anbau neben der Fertigungshalle. Ein Heizungsanschluss kann in dieser Lage teuer sein. Mit Carbo e-Paint® hat sich Geschäftsführer Jochen Meyer für eine kostengünstige Lösung entschieden. Die innovative Heizfarbe wird einfach ans Stromnetz angebunden und ist praktisch wartungsfrei.

Objektdetails

Objektgröße:54 m²
Baujahr:2017
Installierte Leistung:2.100 W
Heizsystem:7 x Carbo e-Paint® à 300 W, Wandmontage

Argumente

  • günstige Anschaffungskosten
  • schnelle Reaktionszeit und dadurch flexibel steuerbar
  • lange Speicherdauer der Infrarotwärme

Die Planungsphase

Der Anbau ist 54 m2 groß. Besitzer Jochen Meyer hat nach einem Heizsystem gesucht, das sich in dem kleinen Gebäude günstig umsetzen lässt. Die Wahl fiel auf Carbo e-Paint®. Weil die Heizfarbe elektrisch betrieben wird, sind Anschaffungskosten und Installationsaufwand überschaubar. Zudem fallen nach der Montage keine Wartungskosten an.

Platzsparend untergebracht

Innerhalb von nur drei Tagen wurden sieben Heizzonen aufgebracht und anschließend mit Wandfarbe überstrichen. Ans Stromnetz angeschlossen wurden sie jeweils über ein Netzteil, das unterputz verbaut wurde. Im Vergleich zu anderen Heizsystemen ist kein zusätzlicher Heizungsraum nötig. Das spart Platz.

Angepasst an die Geschäftszeiten

Wenige Minuten, bevor das Büro seine Türen öffnet, geht die Heizung in Betrieb. Pünktlich zum Feierabend schaltet sie sich automatisch wieder ab. Weil das System enorm schnell reagiert, liegt der Stromverbrauch bei nur 3.000 kWh pro Jahr.

Wärme, die lange nachwirkt

Auch die Infrarotwärme, die von Carbo e-Paint® ausgeht, hat die Firma aus Oberfranken überzeugt. Sie sorgt dafür, dass das Büro trotz des steten Kundenverkehrs nicht so schnell auskühlt, weil die Möbel und Wände die Strahlungswärme lange speichern.