Ferienhäuser

Niedrige Anschaffungskosten und Wartungsfreiheit ebenso wie schnelle Anlaufzeiten und smarte Steuerung.

Ferienhäuser sind selten durchgängig bewohnt. Besonders in der kälteren Jahreszeit verursacht der Leerstand Aufwand und Kosten. Zum einen muss das Gebäude beheizt werden, um Frostschäden zu verhindern. Zum anderen muss der Feuchtigkeits- und Schimmelbildung durch ausgekühlte Decken, Wände und Böden vorgebeugt werden. Wird das Ferienhaus bewohnt, ist Wärmekomfort gefragt. Das gilt für Besitzer und Mieter gleichermaßen. Feriengäste möchten die Anlage zudem einfach bedienen können. Die Auswahl des Heizsystems sollte also gut durchdacht sein.

Carbo e-Therm bietet in Ferienhäusern gegenüber klassischen Heizungsanlagen viele Vorteile. Dazu zählen niedrige Anschaffungskosten und Wartungsfreiheit ebenso wie schnelle Anlaufzeiten. Statt langsamer Erwärmung wie z. B. bei wassergeführten Heizsystemen steht mit Carbo e-Therm die Strahlungswärme ohne langes Vorwärmen innerhalb von Sekunden nach Aktivierung in der vorausgewählten Temperatur bereit.

Die platzsparenden und nach der Installation unsichtbaren Infrarot-Heizsysteme lassen sich ohne Raumverlust flexibel an das Design und die Nutzung einzelner Räume anpassen. Durch die Verwendung von erneuerbaren Energien, bspw. über eine Photovoltaik-Anlage in Verbindung mit einem Batterie-Speicher, können die Infrarot-Heizsysteme vollkommen autark und kostengünstig heizen. Für höchsten Bedienkomfort per Fernsteuerung ist auch die Integration in ein Smart Home System möglich.

An Umwelt und Wohngesundheit ist ebenfalls gedacht. Carbo e-Therm-Produkte ermöglichen ökologisches Heizen ohne Abgase oder Geräusche. * VOC-Gehalt < 0,2 g/l (Nachweisgrenze der DIN 11890-2, erlaubt: 30 g/l)

Produktempfehlungen

Referenzen